FAQs

Die FAQ´s für unsere Häuser sollen helfen den Aufenthalt in Westendorf so angenehm wie möglich zu machen. Einfach den Urlaub genießen. 

An- und Abreise

Wir haben leider keine Spiele im Haus, da es sehr schwierig ist diese in unserem Hygienekonzept  wieder zu desinfizieren und  aufzubereiten.

Wir stellen Geschirrspülmittel und Tabs für die Spülmaschine zur Verfügung. Klarspüler und Salz werden bei jedem Gästewechsel frisch aufgefüllt. Im Haus gibt es dann noch einen Staubsauger, Besen und Kehrschaufel.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Geschirrspülmittel

Wir haben bei beiden Häusern ausreichend Parkflächen für bis zu 4 Autos. Wenn man sich gegenseitig einparkt können auch mehr dort stehen. Bitte vor allem im Winter nur auf den beiden ausgewiesenen Parkflächen stehen bleiben damit der Schneepflug gut durchkommt.

Kategorie: An- und Abreise

Die Küche ist ausgestattet mit einem Induktionskochfeld sowie einem Backofen. Für den Kaffee gibt es eine Filtermaschine mit zwei Kannen.

Folgendes Geschirr und andere Kleinigkeiten haben wir bereit gestellt:

  • 12 Wassergläser und genau so viele Weingläser
  • 12 große Teller, Suppenteller, Kuchenteller und Müslischalen
  • 12 Tassen,
  • 12 Eierbecher,
  • 12 Löffel groß, die selbe Anzahl in klein,
  • 12 Messer groß,
  • 12 Gabeln groß sowie in klein,
  • 1 Bratentopf 28 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Fleischtopf 24 cm/9,1 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Spaghetti Topf mit Siebeinsatz von Fissler profi colletion mit Deckel,
  • 1 kleiner Topf mit 1,4 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Pfanne mit 32 cm von Fissler profi collection mit Dekcel,
  • 1 Pfanne mit 32 cm mit Teflonbeschichtung von Fissler Profi Collection mit Deckel,
  • 1 Edelstahl Schüssel von Rössle 3 Liter und eine mit 5 Litern,
  • 1 Edelstahlsieb von WMF,
  • 1 großes Schneidebrett aus Kunststoff,
  • 1 Korkenzieher sowie ein Flaschenöffner,
  • 1 Dosenöffner von Rössle,
  • 1 Fleischergabel von Rössle,
  • 1 Gießlöffel,
  • 1 Schöpflöffel,
  • 1 Spaghettizange,
  • 1 Suppen Löffel,
  • 1 Schneebesen,
  • 1 Woklöffel in Silikon für antihaftbeschichtete Pfannen,
  • 1 Holzkochlöffel,
  • Ofenhaken für den Holzherd,
  • Schürrhacken für den Holzherd,
  • 1 Vierkantreibe,
  • 1 Käsehobel,
  • 1 Pizzaschneider,
  • 1 Grillzange,
  • 1 Messerschärfer von Vulkanus,
  • 1 Zwilling Universalmesser 13 cm,
  • 1 Zwilling Fleischmesser 16 cm,
  • 1 Zwilling Kochmesser 20 cm,
  • 1 Zwilling Brotmesser 20 cm,
  • 1 Vielzweckschere,
  • Schäler und Spargelmesser,
  • 1 Edelstahlkanne mit 2 Liter,
  • 1 Bratblech,
  • Backpapier,
  • Untersetzer in Schiefer und Holz,
  • Ofenhandschuh,
  • Kaffeefilter,
  • Geschirrspülmaschinentabs,
  • Spülschwamm,
  • Geschirrtücher,
  • Anzünder und
  • Müllsäcke.

Schlagwort: Küche

Hunde sind bei uns herzlich willkommen. Die Grundstücke sind nicht eingezäunt in aller Regel können Ihre Tiere frei laufen, solange sie sich in Ihrem Sichtfeld befinden. Da wir sehr idyllisch liegen, kann es sein, dass gerade in der Früh die Rehe bis kurz vor das Haus kommen.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Hunde

Wir stellen in der Küche einen Hochstuhl für jedes Haus zur Verfügung. Pro Haus gibt es zusätzlich noch ein Babybett mit Bettwäsche für die Kleinen.

Schlagwort: Hochstuhl

Nein, wir stellen ein großes und ein kleines Handtuch zur Verfügung. Dasselbe gilt auch für Bettwäsche und Geschirrtücher.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Handtücher

Nein, wir stellen Geschirrtücher für den Getznerhof und Großmutters Haus zur Verfügung. Dasselbe gilt auch für Handtücher und Bettwäsche.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Geschirrtücher

Im Badezimmer gibt es einen Föhn.

Schlagwort: Föhn

Im Moment ist das kostenlos nur bei den Screeningstraßen des Landes Tirol möglich, die beiden nächsten Test-Center sind folgende:

Screeningstraße Parkplatz Schwarzsee, 6370 Kitzbühel – die daneben liegende Badeanstalt hat die Adresse Am See, 5

Screeningstraße Kufstein, Münchnerstraße 22, 6330 Kufstein

Man kann sich relativ problemfrei über Tirol Testet anmelden. Ganz wichtig, hier bitte die Region Unterland (SZ, KB, KU) angeben. Der Getznerhof befindet sich im Bezirk Kitzbühel (KB). Wir können im Haus zusätzlich kostenfreie Selbsttest zur Verfügung stellen, diese gelten jedoch nur als Zutrittstest für die Gastronomie etc. Diese können dann selbst innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden. Mittels dazugehörigem QR-Code kann das Testergebnis bequem und einfach auf die Seite des Landes (https:\\selbsttest.tirol\register) hochgeladen werden. Ist der Test in dieser Form digital dokumentiert, gilt der Test für 24 Stunden als „gültig“. Leider gilt er nicht für den Grenzübertritt.

Falls Selbsttests benötigt werden, bitten vor Anreise Bescheid geben wie viele gebraucht werden. Wir würden die Tests dann im Haus hinterlegen.

Kategorie: An- und Abreise

Wir haben lange gesucht und am besten erklärt hat es die Österreichische Apothekenkammer, deshalb am einfachsten dem nachfolgenden Link folgen: Apothekenkammer Erklärung Selbsttest. Die Schritte für den digitalen Ablauf sind folgende:

  1. Anmelden – in Tirol läuft die Anmeldung über ein Portal des Landes: COVID-19 Selbsttest als Adresse muss der Getznerhof (Unterwindau 36, 6363 Westendorf) bzw. Großmutters Haus (Unterwindau 37, 6363 Westendorf) angegeben werden.
  2. Bestätigen – Man bekommt einen Link um die Daten zu bestätigen.
  3. Test durchführen – negativ – alles super – ungültig – Test wiederholen – positiv die Nummer +431450 anrufen
  4. Testergebnis fotografieren und hochladen – ACHTUNG der QR Code ist nur einmal gültig
  5. Test entwerten – Foto wieder hochladen
  6. Bestätigung über Test (nur wenn er negativ war) wird zugeschickt und gilt als Eintrittsnachweis für die Gastronomie
    .

Wenn Tests benötig werden, können wir gerne welche zur Verfügung stellen, wenn wir das vor Anreise wissen.

Kategorie: An- und Abreise

Vor eurer Einreise nach Österreich müsst ihr euch vorab Registrieren (Pre-Travel-Clearance). Des weiteren gilt bei uns in Österreich die 3-G-Regel was konkret bedeutet: Man muss getestet, geimpft oder genesen sein. Was verstehen nun unsere Behörden unter den Begriffen Getestet, Geimpft oder Genesen:

Getestet:

Gefordert ist ein Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden ist oder ein PCR-Test der nicht älter als 72 Stunden ist. Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr brauchen keinen Test. 

Geimpft:

Bei uns gilt eine Impfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung für max. 3 Monate. Nach der zweiten Teilimpfung verlängert sich die Gültigkeit um weitere 6 Monate. 

Genesen:

Eine überstandene Infektion mit Sars-Cov-2 berechtigt für sechs Monate ab Genesung zur Einreise. Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für drei Monate ab dem Testzeitpunkt.

Da sich die Regeln schnell ändern könnten, bitten wir euch immer selber noch mal auf den unten angeführten Links nach zu sehen – wir bemühen uns alles aktuell zu halten. Bitte versteht, dass wir keine Behörde sind und keine rechtlich verbindlichen Auskünfte erteilen können.

Hier geht es zum Einreiseformular für Österreich. Und hier haben wir die Webseite des Gesundheitsministeriums mit den Einreisebestimmungen verlinkt. Zu dem Thema gibt es ein YouTube Video von uns.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Corona

Im Moment gelten bei uns folgende Verhaltensregeln, die wir von den amtlichen Behörden jetzt ganz einfach abgeschrieben haben. Die Quelle ist die hier verlinkte Webseite: www.sichere-gastfreundschaft.at

  1. Mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Personen außer gegenüber Personen, aus dem gemeinsamen Haushalt oder Mitreisenden aus der gemeinsamen Wohneinheit, halten.
  2. FFP2-Maske in allgemein zugänglichen Indoor-Bereichen. Kinder zwischen 6 Jahren und dem vollendenden 14. Lebensjahr benötigen nur einen enganliegenden MNS. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  3. Bei erstmaligem Betreten gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Test, Impfung, Genesung) vorweisen. Des Weiteren ist für das Betreten von gastronomischen Einrichtungen, von Sportstätten sowie von Freizeiteinrichtungen in Beherbergungsbetrieben jederzeit ein gültiger Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr (Test, Impfung, Genesung) erforderlich. Nachweise sind für die Dauer des Aufenthaltes bereitzuhalten.
  4. Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren. Stausituationen in allgemein zugänglichen Bereichen, wie Rezeption, Restaurant und Wellnessbereich reduzieren.
  5. An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  6. Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  7. Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  8. Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  9. Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  10. Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen. Bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit Gastgeber aufnehmen und bis weitere Anweisungen kommen in der Wohneinheit bleiben.
Kategorie: An- und Abreise

Nein, wir stellen Bettwäsche für den Getznerhof und Großmutters Haus zur Verfügung. Dasselbe gilt auch für Handtücher und Geschirrtücher.

Schlagwort: Bettwäsche

Wir haben für die ganz kleinen in jedem Haus ein Babybett. Dazu gibt es auch noch einen Hochstuhl.

Bitte die Anreise ab 16:00 planen, wenn wir am selben Tag eine Abreise haben, brauchen wir leider die Zeit um alles wieder blitzsauber zu übergeben. Sollten wir keine Abreise haben melden wir uns früh genug, dann ist eine frühere Anreise kein Problem. Das können wir immer erst ein bis zwei Tage vorher sagen.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Anreise

Bitte die Abreise bis 09:00 planen, da wir das Haus wieder für die nächsten vorbereiten müssen. Sollten wir an einem Tag keine Anreise haben, geben wir gerne für einen Late-Check-Out Bescheid.

Kategorie: An- und Abreise
Schlagwort: Abreise

Ausstattung

Wir haben WLAN in den Häusern Großmutters Haus und Getznerhof. Das Passwort ist im Getznerhof in der Küche links neben der Tür zu finden. Bei Großmutters Haus haben wir das Passwort für das WLAN ganz groß auf die rechte Seite des Flurs gehängt.

Schlagwort: WLAN

Großmuters Haus hat im Badezimmer eine Waschmaschine von AEG. Beim Getznerhof kann die große Waschküche mitbenutzt werden. Beide Häuser verfügen über eine Wäschespinne.

Kategorie: Ausstattung
Schlagwort: Waschmaschine

Wir haben leider keine Spiele im Haus, da es sehr schwierig ist diese in unserem Hygienekonzept  wieder zu desinfizieren und  aufzubereiten.

Wir haben im Flur einen großen beheizten Skitrockner, der sich auch zum Trocknen von Handschuhen perfekt eignet. Der Trockner wird elektrisch geheizt.

Kategorie: Ausstattung

In Großmutters Haus befindet sich der Sicherungskasten im mittleren Stalltrakt. Also wenn man vom Flur in Richtung Stall läuft in dem Zwischenraum auf der linken Seite neben dem Fenster.

Im Getznerhof gibt es zwei Sicherungskästen, der eine ist im hinteren Flur auf der linken Seite und der zweite ist in der Rückwand der Garderobe versteckt.

Leider, nein wir verzichten auf die Bereitstellung von Salz und Pfeffer, da beide Sachen nicht gut desinfizierbar sind.

Kategorie: Ausstattung

Es gibt keinen Safe in den beiden Häusern Getznerhof und Großmutters Haus. Es wird keine Haftung für eventuell Diebstähle übernommen.

Kategorie: Ausstattung

Mülltrennung ist unserer Umwelt zu liebe sehr wichtig. Es gibt in beiden Häusern unterhalb der Spüle einen Restmülleimer, die Trennung muss bei uns in Österreich in folgende Stoffe erfolgen:

Papier,
Karton,
Plastik,
Metall,
Glas,
Biomüll und
Restmüll

Der Getznerhof hat eine Sortierstation unterhalb der Spüle, der Müll kann dann in der Garage in großen Tonnen entsorgt werden. Großmutters Haus verfügt über große Mülltonnen im Stalltrakt, damit das Trennen so einfach wie möglich gemacht wird.

Die Küche ist ausgestattet mit einem Induktionskochfeld sowie einem Backofen. Für den Kaffee gibt es eine Filtermaschine mit zwei Kannen.

Folgendes Geschirr und andere Kleinigkeiten haben wir bereit gestellt:

  • 12 Wassergläser und genau so viele Weingläser
  • 12 große Teller, Suppenteller, Kuchenteller und Müslischalen
  • 12 Tassen,
  • 12 Eierbecher,
  • 12 Löffel groß, die selbe Anzahl in klein,
  • 12 Messer groß,
  • 12 Gabeln groß sowie in klein,
  • 1 Bratentopf 28 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Fleischtopf 24 cm/9,1 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Spaghetti Topf mit Siebeinsatz von Fissler profi colletion mit Deckel,
  • 1 kleiner Topf mit 1,4 Liter von Fissler profi collection mit Deckel,
  • 1 Pfanne mit 32 cm von Fissler profi collection mit Dekcel,
  • 1 Pfanne mit 32 cm mit Teflonbeschichtung von Fissler Profi Collection mit Deckel,
  • 1 Edelstahl Schüssel von Rössle 3 Liter und eine mit 5 Litern,
  • 1 Edelstahlsieb von WMF,
  • 1 großes Schneidebrett aus Kunststoff,
  • 1 Korkenzieher sowie ein Flaschenöffner,
  • 1 Dosenöffner von Rössle,
  • 1 Fleischergabel von Rössle,
  • 1 Gießlöffel,
  • 1 Schöpflöffel,
  • 1 Spaghettizange,
  • 1 Suppen Löffel,
  • 1 Schneebesen,
  • 1 Woklöffel in Silikon für antihaftbeschichtete Pfannen,
  • 1 Holzkochlöffel,
  • Ofenhaken für den Holzherd,
  • Schürrhacken für den Holzherd,
  • 1 Vierkantreibe,
  • 1 Käsehobel,
  • 1 Pizzaschneider,
  • 1 Grillzange,
  • 1 Messerschärfer von Vulkanus,
  • 1 Zwilling Universalmesser 13 cm,
  • 1 Zwilling Fleischmesser 16 cm,
  • 1 Zwilling Kochmesser 20 cm,
  • 1 Zwilling Brotmesser 20 cm,
  • 1 Vielzweckschere,
  • Schäler und Spargelmesser,
  • 1 Edelstahlkanne mit 2 Liter,
  • 1 Bratblech,
  • Backpapier,
  • Untersetzer in Schiefer und Holz,
  • Ofenhandschuh,
  • Kaffeefilter,
  • Geschirrspülmaschinentabs,
  • Spülschwamm,
  • Geschirrtücher,
  • Anzünder und
  • Müllsäcke.

Schlagwort: Küche

In die obere linke Klappe Holz schichten und mit einem Anzünder anfeuern. Bitte die untere Klappe solange das Feuer oben brennt offen lassen! Sobald nur mehr Glut da ist, kann die zweite Klappe geschlossen werden. Der Ofen spendet relativ schnell kuschelige Wärme.

Der Wasserbehälter auf der rechten Seite sollte gefüllt sein, das ist dann der Wärmespeicher für den Ofen.

Selbstverständlich stellen wir Holz für den Kachelofen zur Verfügung. Beim Getznerhof ist das Holz oberhalb links neben der Scheunentür gelagert. Das Holz bei Großmutters Haus findet ihr im Stall auf der rechten Seite.

Wenn ihr noch nie mit einem Kachelofen geheizt habe, am Besten die Hälfte des Kobes in den Ofen geben. Es dauert bis er warm wird so ein bis zwei Stunden. Auf keinen Fall sofort nachheizen – sonst habt ihr gefühlte 50 Grad in der Stube. In besonders kalten Winternächten reicht es den Ofen einmal in der Früh und am Abend zu heizen. Ansonsten kann diesen Job aber aber auch die eingebaute Heizung übernehmen.

Bitte denkt daran, keine Gegenstände auf den Ofen legen!

Wir stellen in der Küche einen Hochstuhl für jedes Haus zur Verfügung. Pro Haus gibt es zusätzlich noch ein Babybett mit Bettwäsche für die Kleinen.

Schlagwort: Hochstuhl

Wir stellen pro Person ein kleines und ein großes Handtuch zur Verfügung. Zusätzlich gibt es im Badezimmer und im WC noch ein kleines Handtuch zum Hände abtrocknen.

Kategorie: Ausstattung

Der Getznerhof hat einen großen Holzkohlegrill. Großmutters Haus verfügt über einen Weber-Kugelgrill. Passend zum Grill gibt es eine Grillzange und eine Reinigungsbürste. Ein Eimer für die Asche und eine Schaufel stehen im Getznerhof direkt unter dem Grill. Bei Großmutters Haus ist beides unter der Treppe im Flur zu finden. Die Grillanzünder und Zündhölzer finden Sie ebenfalls in der Küche. Bitte die Holzkohle für den Grill mitbringen.

Getznerhof Grill
Nach Süden ausgerichtete Terrasse mit Blick auf den Nachsöllberg, die Alpenrose und freie Felder.
Kategorie: Ausstattung

Wir stellen Geschirrtücher und einen Spüllappen zur Verfügung. Für die Spülmaschine gibt es auch Tabs sowie ein Geschirrspülmittel für die Handwäsche. Bei uns darf alles bis auf die Zwilling-Messer in die Spülmaschine.

Kategorie: Ausstattung

Beide Häuser verfügen auf der Terrasse über große Holztische und die zugehörigen Bänke. Zu den Möbeln gibt es Sonnenschirme für die warmen Tage.

Kategorie: Ausstattung

Im Badezimmer gibt es einen Föhn.

Schlagwort: Föhn

Nein, leider das könnte zu Bränden führen und ist bei uns im Gebiet verboten.

Es gibt einen großen Flachbildschirm.

Kategorie: Ausstattung
Schlagwort: Fernseher

Wir stellen kein Bügeleisen oder Bügelbrett zur Verfügung.

Kategorie: Ausstattung

Nein, wir stellen Bettwäsche für den Getznerhof und Großmutters Haus zur Verfügung. Dasselbe gilt auch für Handtücher und Geschirrtücher.

Schlagwort: Bettwäsche

Wir haben für die ganz kleinen in jedem Haus ein Babybett. Dazu gibt es auch noch einen Hochstuhl.

Bedienungsanleitung

Wir haben WLAN in den Häusern Großmutters Haus und Getznerhof. Das Passwort ist im Getznerhof in der Küche links neben der Tür zu finden. Bei Großmutters Haus haben wir das Passwort für das WLAN ganz groß auf die rechte Seite des Flurs gehängt.

Schlagwort: WLAN

In Großmutters Haus befindet sich der Sicherungskasten im mittleren Stalltrakt. Also wenn man vom Flur in Richtung Stall läuft in dem Zwischenraum auf der linken Seite neben dem Fenster.

Im Getznerhof gibt es zwei Sicherungskästen, der eine ist im hinteren Flur auf der linken Seite und der zweite ist in der Rückwand der Garderobe versteckt.

Mülltrennung ist unserer Umwelt zu liebe sehr wichtig. Es gibt in beiden Häusern unterhalb der Spüle einen Restmülleimer, die Trennung muss bei uns in Österreich in folgende Stoffe erfolgen:

Papier,
Karton,
Plastik,
Metall,
Glas,
Biomüll und
Restmüll

Der Getznerhof hat eine Sortierstation unterhalb der Spüle, der Müll kann dann in der Garage in großen Tonnen entsorgt werden. Großmutters Haus verfügt über große Mülltonnen im Stalltrakt, damit das Trennen so einfach wie möglich gemacht wird.

Beim Kachelofen gibt es einiges zu beachten, er kann sehr schöne Wärme spenden aber auch gefährlich sein. Wichtig ist, dass man keine Kissen, Jacken etc. direkt auf oder an den Kachelofen legt. Das Einheizen gelingt am Besten, wenn man sich an folgende Reihenfolge hältt:

  1. Holz im Feuerschacht stapeln, nicht zu voll machen  links daneben stellen wir Anzünder zur Verfügung.
  2. Anzünden und die Tür ca. 5 cm offen lassen, bis nur mehr Glut zu sehen ist.
  3. Sobald nur mehr Glut (auf keinen Fall Feuer) zu sehen ist, kann die Tür vom Kachelofen geschlossen werden.
Kategorie: Bedienungsanleitung
Schlagwort: Kachelofen

In die obere linke Klappe Holz schichten und mit einem Anzünder anfeuern. Bitte die untere Klappe solange das Feuer oben brennt offen lassen! Sobald nur mehr Glut da ist, kann die zweite Klappe geschlossen werden. Der Ofen spendet relativ schnell kuschelige Wärme.

Der Wasserbehälter auf der rechten Seite sollte gefüllt sein, das ist dann der Wärmespeicher für den Ofen.

Der alte Herd der Familie ist schon etwas besonderes. Beachtet man einige kleine Dinge, wird es bald gemütlich in der Küche.

  1. Zuerst Holz in den oberen Feuerschacht geben, Anzünder findet ihr oberhalb vom Herd – Holz gibt es ausreichend im Stall.
  2. Solange Feuer noch zu sehen ist, die untere Klappe nicht schließen, die obere wo das Feuer brennt schon
  3. Wenn nur mehr Glut vorhanden ist, können beide Türen geschlossen werden.

Neben der Herdplatte ist ein Behälter mit Wasser, bitte immer darauf achten, dass das Wasser nicht leer wird. Das Wasser speichert die Wärme des Ofens. Wer mutig ist, kann versuchen darauf zu kochen unsere Pfannen sind nicht nur für den Induktionsherd geeignet.

Kategorie: Bedienungsanleitung
Schlagwort: Holzherd

Selbstverständlich stellen wir Holz für den Kachelofen zur Verfügung. Beim Getznerhof ist das Holz oberhalb links neben der Scheunentür gelagert. Das Holz bei Großmutters Haus findet ihr im Stall auf der rechten Seite.

Wenn ihr noch nie mit einem Kachelofen geheizt habe, am Besten die Hälfte des Kobes in den Ofen geben. Es dauert bis er warm wird so ein bis zwei Stunden. Auf keinen Fall sofort nachheizen – sonst habt ihr gefühlte 50 Grad in der Stube. In besonders kalten Winternächten reicht es den Ofen einmal in der Früh und am Abend zu heizen. Ansonsten kann diesen Job aber aber auch die eingebaute Heizung übernehmen.

Bitte denkt daran, keine Gegenstände auf den Ofen legen!

Anzünden/Reinigen


Beachten Sie bitte, dass beim Anzünden der Stellgriff des Rauchrohres sich in
senkrechter Stellung befindet damit die Drosselklappe geöffnet ist. Lassen Sie
anfangs die Türe der Brennkammer geöffnet. Zum Anzünden eignen sich
sämtliche für den Grillbereich angebotenen Produkte, leidglich Flüssiganzünder
sind ungeeignet. Bestücken Sie Ihren Grill- und Holzbackofen mit etwa
3 – 4 Stück Holz (nicht zu dick) und zünden das Brenngut an. Lassen sie anfangs die Brennkammertür etwas offen, damit das Feuer in der Anbrennphase genügend Luft bekommt. Die obere Backkammertür während des
Hochheizens bitte geschlossen halten. Während des Anzündens bitte noch kein
Backgut in den Getznerhof-Grill.


Hinweise für die richtige Benutzung


Damit der Grill- und Holzbackofen schnell hochheizen, sollte die
Brennkammertür ca. 4 -5 cm geöffnet bleiben und die Drosselklappe geöffnet
sein. Damit erreichen Sie die maximale Leistung und vermeiden Rußstau im Ofen.
Sobald die Flammen etwas zurückgehen und sich ein schönes Glutbett gebildet
hat, können Sie die Brennkammertür etwas schließen. Dadurch vermeiden Sie
unnötigen Temperatur- und Energieverlust und schaffen ideale Voraussetzungen für
perfekte Temperaturen und sensationelle Ergebnisse. Wichtig ist jedoch, dass Sie
darauf achten, dass immer ausreichend Luftdurchsatz vorhanden ist, denn die Glut
sollte immer aktiv arbeiten können.


Viel Spaß beim Grillen 🙂

Kategorie: Bedienungsanleitung

Nein, leider das könnte zu Bränden führen und ist bei uns im Gebiet verboten.

Terrasse mit großem Grill am Getznerhof